· 

Karottenpuffer auf Zoodels| knusprig, lecker & gesund

Karottenpuffer auf Zoodels| knusprig, lecker & gesund

Möhrenpuffer als gesunde Alternative zu Kartoffelpuffern? Wir sind begeistert. In Kombination mit Zwoodels werden sie zu einem tollen Low-Carb-Hauptsgericht. Ein echtes Highlight - nicht nur fürs Auge! :)


ZUTATEN für 4 Personen

  • 500 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2cm)
  • 40 g Haferflocken
  • 40 g rote Linsen
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Rapsöl zum Braten
  • 2 kleine Zucchini
  • 70 g Rucola
  • 40 g Tahini
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 ml Wasseretwas Sesam zum bestreuen
  • Salz, Pfeffer


LOS GEHT'S




SCHRITT 1  Zuerst die Möhren schälen, in Stücke schneiden und 10-15 Minuten kochen bis die Möhrenstücke weich sind. Im Anschluss die gekochten Möhren mit einem Pürierstab zu einem Brei verarbeiten und abkühlen lassen.




SCHRITT 2 Anschließend die Linsen nach Packungsanleitung kochen, abgießen und mit dem Möhrenpüree vermengen. Ziebel und Ingwer schälen und fein hacken. Zusammen mit den Haferfocken, dem Paprikapulver und dem Kreuzkümmel in die Rührschüssel geben. Die Masse mit Salz abschmecken und mit feuchten Händen zu Puffern formen.




SCHRITT 3 Zum Ausbacken mit einem EL kleine Häufchen in der Pfanne machen.




SCHRITT 4 Die Zucchini mit Hilfe von einem Spiralschneider zu Zoodels verarbeiten.




SCHRITT 5 Für das Dressing die Tahinipaste mit dem Zitronensaft und dem Wasser glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Dressings mit der Zucchini vermengen. Die Möhrenpuffer auf dem Salat servieren, mit Sesam bestreuen und das restliche Dressing über dem Teller verteilen.

Guten appetit

EURE KULTBEERE



KULTipp

Die Möhrenpuffer könnt ihr natürlich auch zum snacken mit Kräuterquark oder Joghurtdip servieren.


Low Carb Rezept-Inspirationen

Mango-Hühnchen mit Blumenkohlreis
Fruchtiger Kohlsalat
Zucchini-Nudeln mit Garnelen und Mandelpesto




Kommentar schreiben

Kommentare: 0